Reiseland
schließen
schliessen
übernehmen
schliessen
übernehmen
schliessen
übernehmen
schliessen
übernehmen
Was können wir für Sie tun?
Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.
+ 49 (0)69 90 43 4950
info@indochinatravels.com
Öffnunszeiten:
Montag bis Freitag
von 08:30 bis 19:00 Uhr
Samstag: von 09:00 bis 18:00 Uhr

Vietnam
Vom Zauber Asiens

Das schmale Land am südchinesischen Meer gilt als Kleinod für Asienfans und fasziniert durch seine Vielfältigkeit. Zwischen dem subtropischen Norden und dem tropischen Süden wartet Vietnam nicht nur mit 3000 Kilometer Küste und feinsandigen Stränden auf, sondern ebenso mit pulsierenden Metropolen neben verschlafenen Provinzstädten, mit atemberaubenden Landschaften und jahrhundertealten Kulturdenkmälern wie die Zitadelle der ehemaligen Kaiserstadt Hue oder die Tempelruinen von My Son. Unverzichtbares Ziel für jeden Vietnamreisenden ist auch die legendenumwobene Bucht des herabsteigenden Drachens: die Halongbucht, UNESCO Weltnaturerbestätte. Knapp 2000 Kalksteinfelsen ragen aus dem smaragdgrünen Wasser und bilden eine mystische Meereslandschaft.

Erleben Sie einen traumhaften Urlaub in Vietnam.

Vietnam Boot auf einem Fluss
Standard Reise Bild Alt
Rundreise

Vom kolonialen Hanoi bis ins grüne Mekongdelta mit Strandurlaub in Phan Thiet

18 Tage ab € 1.600

Allgemeine Informationen zu Vietnam

Tief im Süden prägt der Mekong die Landschaft. 4500 Kilometer und fünf Länder hat der mächtige Strom bereits hinter sich gelassen, wenn er sich in Vietnams Süden in neun Arme zerteilt. Auf dem weltweit drittgrößten Flussdelta sammeln sich allmorgendlich tausende bunte Boote an den schwimmenden Märkten. Nein, dies sind keine Touristenmärkte – sondern schwimmende Großmärkte, die Obst und Gemüse aus lokaler Produktion anbieten.

Die ungeahnte Vielfalt dieses Landes zieht immer mehr westliche Besucher in ihren Bann und so hat sich Vietnam zu einem faszinierenden Reiseland mit exzellenter Hotelerie entwickelt.

Vietnam kann man im Prinzip ganzjährig bereisen - jede Region hat ein anderes Klima. Die Hauptsaison geht von Oktober bis Mai. Um ausgebuchte Hotelzimmer oder Inlandsflüge zu vermeiden, sollten Sie mit Ihrer Reiseplanung rechtzeitig beginnen.
Vietnam
Traveltipp
Chuyen Nguyen
Vietnam bietet traumhafte Strände zu jeder Jahreszeit. Für die Sommermonate Mai bis September eignen sich insbesondere die Strände Zentralvietnams zwischen Hoi An und Da Nang, im Winter von Oktober bis April empfehlen wir Mui Ne oder Phu Quoc im Süden des Landes.
Ein Besuch des Phong Na Ke Bang Nationalparks mit der weltgrößten Höhle ist nicht nur für Naturbegeisterte eine Reise wert, hier lernen Sie noch das ursprüngliche und ländliche Vietnam fernab vom Trubel des Massentourismus kennen.

Wichtige Informationen
über das Reiseland Vietnam für Ihre Urlaubsplanung!

Ihr Aufenthalt in Vietnam

Ankunft in Vietnam


Große Fluggesellschaften wie Vietnam Airlines, Lufthansa, Thai Airways, Singapore Airlines, Qatar Airways uvm. fliegen Ho Chi Minh City und Hanoi an.

Es gibt eine Abfluggebühr für alle internationalen Flüge von Hanoi und Ho Chi Minh City, aber diese Gebühr ist in Ihren Flugtickets bereits enthalten.
(Änderungen können sich ohne vorherige Ankündigungen von den Fluggesellschaften oder der Regierung ändern.)

Visum Vietnam


1. Visumfreie Einreise


Für deutsche Staatsangehörige ist die Einreise für einen Aufenthalt bis maximal 15 Tage visumfrei möglich. (derzeit befristet bis zum 30.06.2021)
Eine erneute visumfreie Einreise ist erst möglich, wenn seit der letzten Ausreise 30 Tage vergangen sind. Für Schweizer und Österreicher gilt nach wie vor die Visumspflicht!

Hierfür muss das Reisedokument (Reisepass) zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein. Es wird empfohlen, einen Ausdruck des Rückflugtickets mitzuführen, um es bei Einreise vorlegen zu können.

2. E-Visum


Anfang Februar 2017 hat Vietnam zunächst probehalber für zwei Jahre ein elektronisches Visum (e-Visum) eingeführt, das max. 30 Tage und für eine einmalige Einreise gültig ist.

Zu beachten ist, dass eine erneute visumfreie Einreise erst wieder möglich ist, wenn seit der letzten Ausreise aus Vietnam 30 Tage vergangen sind. Bitte informieren Sie sich auch beim Auswärtigen Amt.

3. Visa-Befürwortungsservice


Wenn Sie die Visabefürwortung über uns buchen, halten Sie bei Ihrer Einreise nach Vietnam bitte Folgendes bereit:

1. Ihre Visabefürwortung von Indochina Travels
2. Das ausgefüllte Antragsformular für Ihr Einreisevisum
3. Zwei Passfotos (maximale Größe 4x6 cm)
4. z. Zt. 25 US-Dollar Visagebühr für ein Single-Entry-Visa
oder z. Zt. 50 US-Dollar für ein Multi-Entry-Visa (bitte passend in Dollarscheinen mitnehmen!)

Durch Vorlage der o.a. Dokumente und Bezahlung der Gebühren beim Immigration Entry Point im Flughafen erhalten Sie Ihren Visum-Stempel.

4. Visumpflicht für Österreicher und Schweizer!


(Visa on Arrival: 30 EUR pro Person zzgl. Einreisegebühr von z. Zt. USD 25 Single Entry & z. Zt. USD 50 Multi Entry). Für längere Aufenthalte und/oder bei anderen Staatsangehörigkeiten können Sie wie folgt an Ihr Visum gelangen:

Vietnamesische Botschaft in Berlin

oder bei
Konsulat in Frankfurt
Vietnamesische Botschaft in Wien
Vietnamesische Botschaft in Bern
Was müssen Sie in Vietnam beachten?

Elektrizität


Vietnam verwendet hauptsächlich 220V, in einigen Regionen aber auch 110V. Es wird empfohlen einen Universal Plug Adapter mitzunehmen.

Fotografie


Wir möchten Sie bitten, Menschen nur mit deren Einverständnis zu fotografieren. Manche lassen sich z.B. aus religiösen Gründen nie fotografieren, andere gestatten es nur gegen Bezahlung. Generell ist das Fotografieren von militärischen Anlagen, Flugplätzen, Bahnhöfen, Brücken, Polizeistationen, usw. verboten.

Gesundheit & Hygiene


Gesundheit
Es gibt keine vorgeschriebenen Impfungen. Jedoch sollte der Schutz gegen Polio, Tetanus, Diphterie, Typhus und Hepatitis A/B noch aktuell sein. Wenn nicht raten wir hier zu einer Auffrischung. Malaria tritt in der Regel nur in den touristisch nicht erschlossen Gebieten auf. Die Malaria-Prophylaxe selbst schützt nicht vor Dengue-Fieber und kann mit erheblichen Nebenwirkungen verbunden sein. Bitte setzen Sie sich, bezüglich den Impfungen, immer mit Ihrem Arzt (ggf. auch mit Ihrer Krankenkasse) in Verbindung.

Hygiene
Wir empfehlen Ihnen nur aus versiegelten Flaschen oder Dosen zu trinken. Softgetränke sollten Sie nur von renommierten Marken, wie z.B. Coca Cola, trinken. Verzichten Sie zudem auf Eiswürfel und Speiseeis. Als Faustregel gilt „Cook it, Peel it, Boil it or forget it!“ Vermeiden Sie somit rohe Speisen, wie rohes Gemüse, rohes Fleisch oder rohen Fisch.

Kleidung


Bequeme und leichte Kleidung aus natürlichen Stoffen, wie zum Beispiel Baumwolle, sind am besten geeignet für eine Reise nach Vietnam. Es gibt keine vorgeschriebene Kleiderordnung, man sollte sich jedoch angemessen kleiden. Am Abend ist es ratsam, Arme und Beine zu bedecken, um sich vor Insekten zu schützen. Eine leichte Regenjacke und/oder ein Regenschirm, besonders in der Regensaison, sind sehr zu empfehlen.

Kleiderordnung in Pagoden und Tempel:
Bei Besuchen in Tempeln sollte auf die Kleidungsordnung geachtet werden. Knie und Schultern müssen bedeckt sein. Schuhe sowie die Kopfbedeckung sollten vor dem Betreten ausgezogen werden.

Bei Unsicherheiten wenden Sie sich bitte an Ihren Tourenleiter. Dieser wird Ihnen gerne Auskunft geben.
  • Jeglicher Körperkontakt mit Mönchen sollte in jedem Fall vermieden werden.
  • Richten Sie niemals ihre nackten Fußsohlen oder ihren Finger auf eine Person oder eine Buddhafigur.
  • Berühren Sie niemals einen Menschen am Kopf, da man glaubt, dass die Seele dadurch verloren ginge.

Religion


Der Buddhismus ist die leitende Religion in Vietnam, gewöhnlich kombiniert mit Elementen aus dem Konfuzianismus und Taoismus. Etwa 10% der Bevölkerung sind katholisch und es gibt außerdem evangelische und muslimische Gemeinschaften. Vietnam ist auch das Zuhause einer einzigartigen Religion namens „Cao Dai“, eine religiöse Mischung aus allen Hauptreligionen der Welt.

Sicherheit


Vietnam ist ein sicheres Land. Als globale Regel gilt: Lassen Sie niemals Ihr Eigentum unbeaufsichtigt. Kamera, Handtasche usw. sollten gut festgehalten werden. Vermeiden Sie späte Rückfahrten und wählen Sie ein renommiertes Taxiunternehmen. Wählen Sie Taxiunternehmen wie Mai Linh Taxi, Vina Taxi, Hanoi Taxi oder CP Taxi. Es ist besser, keine unbekannten Namen auf der Straße zu wählen. Fragen Sie hierzu bitte nochmal Ihren Reiseleiter.

Verkehr


Das vietnamesische Gesetz erlaubt es nicht, dass Ausländer Autos mieten bzw. fahren. Der Verkehr ist sehr chaotisch und die Straßen sind nicht so gut ausgebaut wie hier in Europa.
Rund um die Bezahlung in Vietnam

Geld


Die Währung ist der vietnamesische Dong (VND). Sie können Ihr Geld am Flughafen oder in Hotels zu guten Konditionen wechseln. Zum Teil können Sie aber auch mit USD zahlen. Zudem finden Sie an Flughäfen und in Hotels in großen Städten Geldautomaten.

Kreditkarten werden zum größten Teil akzeptiert. Bitte beachten Sie, dass bei Kreditkartenzahlungen Gebühren anfallen können.

Reisechecks


Banken, wie zum Beispiel CitiBank, ANZ Bank, HSBC und Vietcombank, können Ihre Reisechecks in VND oder US Dollar wechseln. Es wird eine Gebühr von 1% - 2% fällig. Sehr wenige Geschäfte, Hotels oder Restaurants akzeptieren Reisechecks.

Beachten Sie bitte: Es kann schwierig sein, Reisechecks außerhalb von größeren Städten zu tauschen.

Trinkgeld


Geben Sie Trinkgeld, wenn Sie mit dem erhaltenen Service zufrieden sind. Wenn sie allerdings das Gefühl haben, keinen guten Service erhalten zu haben, geben Sie kein Trinkgeld. Fühlen Sie sich nie dazu verpflichtet, etwas zu geben – es liegt immer im eigenen Ermessen und wird in Asien nicht direkt erwartet. Trinkgeld wird bei Menschen in der Dienstleistungsbranche natürlich gerne gesehen. Die folgende Tabelle dient nur als Vorlage, um einen angemessenen Betrag abschätzen zu können:

Guide
FIT < 6 Pers.US$ 10 bis 15 / Gruppe/Tag (US$ 10 für 2 Personen)
Gruppe 7 bis 15 Pers.US$ 15 bis 25 / Gruppe/Tag
Gruppe 15+ Pers.US$ 25 bis 35 / Gruppe/Tag
MICEUS$ 30 bis 40 / Gruppe/Tag

Guide bei Adventure Trips
FIT < 6 Pers.US$ 15 bis 20 / Gruppe/Tag
Gruppe 7 bis 15 Pers.US$ 20 bis 25 / Gruppe/Tag
Gruppe 15+ Pers.US$ 25 bis 30 / Gruppe/Tag

Fahrzeuge
FahrerUS$ 5 bis 8 / Tag/Gruppe (US$ 5 für 2 Personen)
Incentive US$ 8 bis 10/ Tag/Gruppe
Bus boy (Helfer)US$ 4/ Tag
Fahrrad, Tuk?TuksUS$ 1 bis 2 /Person

Boot Crew
Kurze Tour (1 bis 2 Stunden)US$ 1 /Person
Lange Tour (halber Tag)US$ 1 /Person
Fahrt mit ÜbernachtungUS$ 2 bis 3 /Person

Hotels
PortierUS$ 1 /Gepäckstück

Restaurant (Bedienung)
Vereinbarte MahlzeitUS$ 1 /Person
Kundeneigene Mahlzeit5 bis 10% der Rechnung
Klima und Wetter in Vietnam
Für Vietnam lässt sich keine einheitliche perfekte Reisezeit benennen, da es große regionale Unterschiede gibt. Das Klima Vietnams lässt sich in drei Bereiche einteilen. Im Norden Vietnams herrscht tropisches Wechselklima, mit einer kühlen Jahreszeit von November bis April und einer heißen Periode von Mai bis Oktober. Am kühlsten wird es in den Wintermonaten Dezember und Januar, wenn die Temperaturen auf etwa 15 C sinken. In der Bergregion im Grenzgebiet zu China kann das Thermometer sogar unter den Gefrierpunkt fallen und in seltenen Fällen ist auch Schneefall möglich.

Der Süden dagegen ist tropisch und unterliegt kaum Schwankungen. Dort ist es ganzjährig warm bis sehr heiß, am angenehmsten ist es während der etwas kühleren Periode von November bis Januar, in dieser Zeit ist es tagsüber knapp 30 C warm und es fällt nur wenig Niederschlag. Am heißesten wird es von Februar bis Mai, wenn die Temperaturen auf über 35 C steigen. Von Mai bis Oktober herrscht im Süden Regenzeit, in der Taifune insbesondere im Mekong-Delta für beträchtliche Niederschläge sorgen.
Die Wettergrenze zwischen Nord- und Südvietnam befindet sich in Zentralvietnam. Der in einer Höhe von etwa 500 Metern nördlich von Da Nang gelegene Wolkenpass fungiert als natürliche Klimascheide. In Zentralvietnam fallen die meisten Niederschläge zwischen Ende September und Februar, dagegen bleibt es während der Sommermonate zwischen März und August meist trocken und es herrschen angenehme Temperaturen um 30 C.

Beachten Sie bitte: Die Hauptsaison in Vietnam dauert von Oktober bis Mai. Um ausgebuchte Hotelzimmer oder Inlandsflüge zu vermeiden, sollten Sie mit Ihrer Reiseplanung rechtzeitig beginnen.
Kommunikation & Internet in Vietnam

Internet


Größere Hotels haben Bereiche mit Internet-PCs. Manche haben zudem noch einen W-LAN-Zugang in den Zimmern bzw. in den öffentlichen Bereichen. Internetcafés sind in größeren Städten überall vorhanden und leicht zu finden. Die Preise sind günstig, meistens um die US$ 1 pro Stunde. Die meisten Internetcafés sind mit Webcams, Headsets und Mikrophonen ausgestattet. Vietnam hat zudem eine große Auswahl an Cafés und Restaurants mit freier W-LAN-Verbindung.

Post


Postkarten werden an allen Touristenhauptplätzen verkauft. Briefmarken kann man bei der Post oder an manchen Hotelrezeptionen erwerben. Das Postkartenporto nach Europa kostet ca. VND 12.000 (= 0,50 €). Es kann bis zu zwei Wochen dauern, bis die Post ihren Bestimmungsort erreicht.

Telefon


Halten Sie, wegen den Kosten, Rücksprache mit Ihrem Mobilfunkanbieter, bevor Sie im Ausland telefonieren – das könnte recht teuer werden.
Die meisten Hotels haben IDD- Telefone auf den Zimmern und es ist möglich Faxe von dem Hotel aus zu versenden. Dieser Service ist jedoch recht kostspielig. In abgelegenen Gebieten kann es passieren, dass Sie keine internationalen Anrufe tätigen können.
Freizeitgestaltung in Vietnam

Einkaufen


Halten Sie Ausschau nach folgenden vietnamesischen Souvenirs: Lackarbeiten, Seide, kegelförmige Hüte, Holzschnitzereien, Kunsthandwerke, Stickarbeiten, Marmor, Keramik, Silber, Schmuckwaren, antike Uhren und Gemälde. Ho Chi Minh City und Hanoi haben die beste Auswahl wenn Sie einkaufen gehen möchten, aber auch Hoi An und Da Nang eignen sich ebenfalls bestens für Schnäppchenjäger.

Essen


Die vietnamesische Küche ist eine angenehme Überraschung für viele Besucher und es ist definitiv ein Teil des vietnamesischen Erlebnisses. Eines der charakteristischen Merkmale von vietnamesischen Essen ist, dass es immer frühmorgens frisch vom Markt gekauft wird. Aufgrund des starken buddhistischen Einflusses in Vietnam ist vegetarisches Essen weitestgehend jedoch mehr im südlichen Vietnam verbreitet.

Geschäftszeiten


Die Geschäfte haben normalerweise von Montag bis Freitag, in der Zeit von 07.30 Uhr/08.00 Uhr bis 17.00 Uhr/18.00 Uhr geöffnet. Die Mittagspause ist zwischen 11.30 Uhr und 13.30 Uhr. Manche Geschäfte öffnen auch samstagmorgens. Die meisten Geschäfte haben 7 Tage in der Woche geöffnet.

Unterhaltung


Es gibt ein breites Unterhaltungsangebot in Vietnam. Restaurants, Bars und Nachtclubs sind bis spät in die Nacht geöffnet. Insbesondere Saigon ist ein Eldorado für Nachtschwärmer.

Indochina Travels in der Presse

Newsletter
Wir informieren Sie regelmäßig zum Thema Indochina Reisen und Indochina Rundreisen in unserem kostenlosen Indochina Travels Newsletter. Hier erhalten Sie:
  • Besondere Indochina Reiseangebote
  • Aktuelle Informationen für Ihre Indochina Reise
  • Reportagen, Berichte und Insidertipps aus Indochina
  • Möglichkeiten zur Teilnahme an Gewinnspielen und Aktionen
  • Berichte über Neuigkeiten bei Indochina Travels