Indochina Reise - Vietnam, Laos, Kambodscha, Myanmar

SM03: Rund um den Golf von Martaban und Zentral-Myanmar
SM03: Rund um den Golf von Martaban und Zentral-Myanmar
18 Reisetage ab € 2490
Erleben Sie den kolonialen Süden des Landes am Golf von Martaban. Im Hinterland lernen Sie das „ursprüngliche Myanmar“ kennen.
SM03: Rund um den Golf von Martaban und Zentral-Myanmar

SM03: Rund um den Golf von Martaban und Zentral-Myanmar

Übersicht
Reiseverlauf
Termine & Preise
Bewertung
ANMERKUNGEN
Termine 2017: 10.Okt-26.Okt; 19.Okt-04.Nov; 31.Okt-16.Nov; 11.Nov-27.Nov; 23.Nov-09.Dez; 2.Dez-18.Dez; 14.Dez-30.Dez; 26.Dez-11.Jan 2018
 
Durchführungsgarantie ab 6 Personen.
 
Tour: Yangon – Kyaikthtiyo (Goldener Felsen) – Hpa An – Mawlamyaing – Thaton – Yangon – Bagan – Mt. Popa – Pakokku - Mandalay – Amarapura – Mingun - Heho – Pindaya – Inle See
 
01.Tag: Flug nach Yangon
 
02. Tag: Ankunft in Yangon
 
Ankunft in Yangon und Transfer zum Hotel. Check-In im Hotel (ab 14.00 Uhr). Übernachtung in Yangon.
 
Entfernung Yangon Flughafen – Yangon Stadtzentrum: 10 km, Fahrzeit ca. eine Stunde (je nach Verkehrslage)
 
03. Tag: Yangon – Kyaikthtiyo (Goldener Felsen)
 
Morgens holt Sie Ihr Fahrer im Hotel ab, um sie zum Goldenen Felsen von Kyaikhtiyo zu bringen. Unterwegs halten Sie in Htauk Kyant und besuchen den farbenfrohen lokalen Markt. Die Fahrt geht weiter bis zum Basis-Camp Kinpun. Sie steigen auf einen Kleinlastwagen, welcher Sie in ca. 45 Minuten zum Berggipfel bringt. Von hier aus sind es nur 15 Minuten zu Fuß bis zur Goldenen Felsen Pagode. Übernachtung in Kyaikthtiyo. (F)
 
Entfernung Yangon – Kyaikthtiyo: 220 km, Fahrzeit ca. 5 Stunden
 
04. Tag: Kyaikthtiyo – Hpa An
 
Frühstück im Hotel. Transfer nach Hpa An, der Hauptstadt der Kayin. Die heutige Tour geht gen Süden mit erstem Halt in der Ba – Yint – Nyi-Höhle, einer natürlichen Kalksteinhöhle. Die heißen Quellen der Höhle sollen heilende Kräfte haben. Weiter führt die Tour zur Kawgun-Höhle. In die Wände der Haupthöhle sind tausende Buddha-Bilder geschnitzt, einige kleiner, manche sehr groß und andere aus Ton.
Am Nachmittag besuchen Sie am Fuße des Mt. Zwekabin den Lumbini Garden mit seinen vielen Buddha-Statuen, aufgereiht zwischen 1000 “Gangaw” Bäumen. Am nächsten Haltepunkt werden Sie die Kyaukkalatt Pagode ersteigen und genießen von hier aus eine wunderschöne Aussicht auf das Bergpanorama, die Felder und kleinen Dörfer. Am frühen Abend fahren Sie in Ihr Hotel. Übernachtung in Hpa An. (F)
 
Entfernung Kyaikthtiyo– Hpa An: 150 km, Fahrzeit ca. 3 Stunden
 
05. Tag: Hpa An – Mawlamyaing
 
Nach dem Frühstück besuchen Sie den „Morgen Markt Bahan“ und anschließend fahren Sie direkt in die grüne und sehenswerte Stadt Mawlamyaing. Auf dem Weg halten Sie am „U Nar Auk Kloster“.
Ankunft mittags in Mawlamyaing. Essen Sie in Ruhe Mittag oder relaxen Sie bis zum Check-in ins Hotel. Die Stadt ist von Stupas bebauten Hügeln und Meer umgeben. Spazieren Sie entlang der fantastischen Hauptstraße vorbei an der Kaladan Mosche, welche zur Kolonialzeit errichtet wurde.
Am Nachmittag besteigen Sie ein Boot und fahren hinaus auf die See nach Shampoo Island. Auf der Insel befindet sich ein buddhistisches Meditationszentrum, sowie die Sandawshin Pagode. Den Sonnuntergang können Sie von der Kyaik Than Lan Pagode aus betrachten. Übernachtung in Mawlamyaing. (F)
 
Entfernung Hpa An – Mawlamyaing: 60 km, Fahrzeit ca. eineinhalb Stunden
 
06. Tag: Mawlamyaing – Thaton – Yangon
 
Frühstück im Hotel. Etwas außerhalb der Stadt befindet sich, in den Hängen gelegen, die Stupa von Kyaikthanlan und das 170 Meter lange Win Sein Taw Ya Buddha-Bildnis.
Rückfahrt nach Yangon. Auf dem Weg besuchen Sie das malerische Thaton. Als blühender Hafen und unter dem Namen Suvannabhumi – Goldenes Land bekannt – hatte sich der Ort einst direkt am Meer befunden. Heute erfreut er sich vor allem durch zahlreiche Häuser aus der britischen Kolonialzeit und eine stattliche, weitläufige Tempelanlage im Zentrum. Sie werden auch einen kurzen Stopp an einer Fabrik im Wall Village einlegen, wo getrockneter Fisch hergestellt wird. Ankunft am Nachmittag in Yangon. Übernachtung in Yangon. (F)
 
Entfernung Mawlamyaing – Thaton – Yangon: 290 km, Fahrzeit ca. 6 Stunden
 
07. Tag: Yangon Stadttour
 
Nach dem Frühstück Fahrt mit der Ringbahn rund um Yangon. Tauchen Sie bei der Zugfahrt in das Alltagsleben der Burmesen ein. Anschließend besuchen Sie das Nationalmuseum (montags und an Nationalfeiertagen geschlossen), mit dem edelsteinbesetzten Löwen-Thron der Könige Mindon und Thibaw. Sie waren bis Mitte des 19. Jh. die letzten Könige des Königreichs Myanmar. Besuch der Chaukhtatkyi-Pagode mit einem 70m langen, liegenden Buddha. Nächster Halt ist der Kandawgyi Park – einer der grünsten Orte im Zentrum Yangons. Hier können Sie die glitzernde Karaweik Barke, ein Nachbau der Royalen Barke, auf dem großen See bestaunen. Ebenso der Blick auf die Shwedagon Pagode ist von hier besonders beeindruckend. Wenn noch Zeit bleibt, besichtigen Sie das Bogyoke Aung San Museum, welcher als Begründer des modernen Myanmar gilt (Eintritt von 5 USD bitte selbst entrichten). Die Shwedagon-Pagode ist eines der spektakulärsten religiösen Gebäude in der Welt. Die Pagode wurde aus 11 Tonnen purem Gold und 4.350 Diamanten, welche 1800 Karat haben, gebaut. Bei Sonnenuntergang bietet sich den Besuchern eine spektakuläre Show aus Licht und Schatten. Übernachtung in Yangon. (F)
 
08. Tag: Yangon – Bagan
 
Nach dem Frühstück Fahrt zum Mahabandoola-Park. Von hier aus können Sie entscheiden, ob Sie zu Fuß an kolonialen Gebäuden entlang spazieren wollen, oder direkt mit dem Auto zum beeindruckenden Hotel „The Strand“ gefahren werden möchten. Danach haben Sie etwas Freizeit zum Einkaufen am Bogyoke Markt, ehemals Scott´s Market (montags und an Nationalfeiertagen geschlossen).
Im Anschluss Transfer zum Flughafen und Flug nach Bagan. Fahrt zum Hotel. Übernachtung in Bagan. (F)
 
Entfernung Flughafen Bagan – Zentrum: 9km ~ 20 Min. Fahrzeit
 
09. Tag: Bagan
 
*** Optional: Ballonfahrt über der Tempelwelt Bagans (nur zum Sonnaufgang)
 
Entdecken Sie die einzigartige und faszinierende Tempelwelt Bagans aus der Vogelperspektive. Gleiten Sie langsam durch die Luft und genießen Sie von Ihrer ganz persönlichen Aussichtsplattform den Blick auf die friedvollen Pagoden und den mächtigen Irrawardy. An dieses Erlebnis werden Sie sich lange erinnern und mit Begeisterung zurückblicken. Dauer ca. 45 Minuten. 
 
Preis pro Person:
Premium 1: 315 EUR (verfügbar 01.10. bis 15.04) – Ballon mit 8 - 12 Passagieren
Premium 1: 285 EUR (verfügbar 21.06. bis 30.09) – Ballon mit 8 – 12 Passagieren
Zuschlag von 10 EUR pro Person im Zeitraum 20.12.-05.01.
*** Ab einem Körpergewicht von 125kg wird der doppelte Preis berechnet.
*** Bitte geben Sie uns bei Buchung Ihr Gewicht an.
 
Frühstück im Hotel. Anschließend unternehmen Sie eine ganztägige Entdeckungstour durch die Tempelwelt Bagans mit einer Auswahl der schönsten Bauten wie der Shwezigon Pagode, erbaut von König Anawrahta im frühen 11.Jahrhundert, dem eleganten Htilominlo Tempel und dem Ananda Tempel.
Nach dem Mittagessen haben Sie etwas Zeit um sich im Hotel zu erfrischen, bevor Sie am Nachmittag in das 2km südlich gelegene Dorf Tha - Htay - Kan fahren. Das Dorf ist für seine kunstvolle Lackverarbeitung bekannt. Der Tempel Nanphaya und die Königsresidenz Manuha sind ebenfalls sehr sehenswert. Unternehmen Sie eine Kutschfahrt durch das Gebiet von Bagan. Die Pferde ziehen Ihre Kutsche am massiven Dhammayangyi Tempel vorbei, bekannt durch seine auffälligen Backsteinformen und beenden die Tour am North Guni Tempel. Den Sonnenuntergang genießen Sie von einer Pagode aus. Übernachtung in Bagan. (F)
 
10. Tag: Bagan – Mt.Popa – Bagan mit dem Auto 
 
*** Optional: Sonnenaufgang über Bagan
 
Am frühen Morgen nehmen Sie ein Fahrrad, um die Pagode bei Sonnenaufgang zu besuchen – ein unvergesslicher Höhepunkt dieser Reise!
 
Preis: 15 EUR pro Person (min. 2 Personen)
 
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Mt. Popa. Unterwegs legen Sie einen Halt in Kyauk Pa Taung ein und besuchen den lokalen Markt der Einheimischen. Weiter geht es zum Mt. Popa. Sie erreichen ein kleines Dorf am Fuße des Berges. Mt. Popa ist ein erloschener Vulkan der vor mehr als 250.000 Jahren ausgebrochen ist und gilt als bedeutender Wallfahrtsort. Sie machen einen 25 minütigen Aufstieg, um eine wunderschöne Aussicht zu genießen.
 
*** Empfehlung: Mittagessen im Mt. Popa Resort mit herrlichem Blick auf die Pagode und die umliegende Ebene (Preis ca. 25 USD pro Person – ohne Getränke)
 
Auf dem Rückweg nach Bagan halten Sie an einer Plantage. Beobachten Sie, wie einheimische Bauern geschickt auf die Toddy-Palmen klettern und den Nektar ernten. Erzeugnisse aus diesem Saft sind: “sky beer”, “toddy candy”, Alkohol und Hausmedizin. Danach geht es zurück in Ihr Hotel. Übernachtung in Bagan. (F)
 
*** Optional: Abendessen mit einer traditionellen Show im Amata Boutique House.
 
Preis: 25 EUR pro Person
 
Entfernung Bagan – Mount Popa: 50km ~ 1,5 Std. Fahrzeit
 
11. Tag: Bagan – Pakokku – Bootsfahrt nach Mandalay
 
Die Weiterfahrt nach Pakokku erleben Sie zu Boot auf dem Irrawaddy. Auf dieser Fahrt bekommen Sie einen Einblick in das Alltagsleben am Ufer eines der größten Flüsse Asiens. Sie halten für einen kurzen Besuch in Kyauk Gu U Min. Ein kurzer Fußmarsch führt zu einem wunderschönen Tempel mit exquisiten Steinmetzarbeiten religiöser Figuren und Blumen. Er ist gegen einen Felsen gebaut, im hinteren Teil schließt sich eine Höhle mit kleinen Nischen an – hier meditieren die Einheimischen. Legenden zufolge wurde die Höhle im 13. Jahrhundert erbaut und diente als Schutz vor den einfallenden Mongolen. Angekommen in Pakokku statten Sie dem hiesigen Open-Air Markt einen Besuch ab. Sie werden die verschiedensten exotischen Snacks, frisches Obst und Gemüse, Handarbeitserzeugnisse und Textilien vorfinden. Wenn es die Zeit erlaubt, schauen Sie sich auch die lokale Zigarrenherstellung an.  Unser Auto wird Sie abholen, unternehmen Sie eine eindrucksvolle Fahrt durch das Land nach Mandalay. Unterwegs halten Sie in kleinen Dörfern, wo Sie das traditionelle Landleben der Burmesen fotografieren können. Transfer zum Hotel und Übernachtung in Mandalay. (F)
 
Bootsfahrt Bagan – Pakokku: ca. 3 Std.; Abfahrt um 08:00 Uhr
Entfernung Pakokku – Mandalay: 200km ~ 5 Std. Fahrzeit
 
12. Tag: Mandalay – Amarapura – Sagaing
 
Frühstück im Hotel. An diesem Tag fahren Sie nach Amarapura und besichtigen die U Bein Brücke – die längste Teakholzbrücke der Welt. Im Anschluss geht es weiter zum nahegelegenen Kloster Mahagandayon. In der Klosteranlage leben mehr als 1000 Mönche. Wenn es die Zeit erlaubt, werden Sie die Gelegenheit haben, die Mönche bei ihrer letzten Mahlzeit des Tages in völliger Stille zu beobachten.
Nach Ihrer Rückkehr nach Mandalay, können Sie in einer traditionellen Werkstatt die Blattgoldherstellung bestaunen. Besuchen Sie die Mahamuni-Pagode mit der fast 4 m hohen Buddha-Statue. Sie fahren weiter auf den von Tempeln bebauten Sagaing Hill und schauen sich das Kunsthandwerk der Papierherstellung an. Übernachtung in Mandalay. (F)
 
13. Tag: Mandalay –  Mingun mit dem Boot – Mandalay
 
Sie fahren mit dem Boot ca. 1 Stunde den Ayeyarwady (=Irrawaddy) flussaufwärts nach Mingun. Hier besuchen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie die bekannte Mingun Pahtodawqyi. Außerdem sehen Sie hier die größte noch intakte Glocke der Welt, welche 1790 auf Befehl des Königs Bodwapaya gegossen wurde.
Am Nachmittag besuchen Sie das Golden Palace Monastery, welches berühmt für seine komplizierten Holzschnitzereien ist. Ihre Reise führt uns weiter in die bekannte Kuthodaw Pagode. Die Pagode beherbergt das weltweit größte steinerne Buch - in 729 Marmorplatten wurde die buddhistische Schrift gemeißelt. Der letzte Halt des Tages ist auf dem Mandalay Hill. Hier oben hat Buddha einst prophezeit, eine große Stadt werde zu seinen Füßen entstehen – das heutige Mandalay. Das Panorama über die Stadt und auf dem Fluss, bildet einen schönen Abschluss des Tages. Übernachtung in Mandalay. (F)
 
14. Tag: Mandalay – Pindaya – Inle See
 
Nach dem Frühstück im Hotel werden Sie nach Pindaya gebracht. Dann erleben Sie die wunderschöne Landschaft zum ruhigen und beschaulichen Dorf Pindaya, am Ufer des Botoloke Sees gelegen. Sie besuchen hier die Shwe U Min Höhlen. Dieser Komplex aus natürlichen Höhlen und Tunneln ist mit über 8000 Buddha-Statuen bestückt. Der nächste Halt ist an 250 Jahre alten Banyan Bäumen und einer traditionellen Shan Papier- und Schirmfabrik. Die Fahrt geht weiter zum Inle See. Mit dem Boot werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. Check In und Übernachtung auf dem Inle See. (F)
 
Entfernung Mandalay - Pindaya: ca. 250km ~ 5-6 Std. Fahrzeit (inkl. Pausen)
Entfernung Pindaya – Inle See: ca. 60km ~ 2 Std. Fahrzeit
 
15. Tag: Inle See – In Dein
 
Nach dem Frühstück werden Sie eine entspannte Bootsfahrt auf einem kleinen Kanal nach Pa-O Village unternehmen. Am Westufer des Sees treffen Sie auf viele Fischer und badende Wasserbüffel. Bei einem Spaziergang durch das Dorf kommen Sie zu der ersten Gruppe zerstörter Stupas, bekannt als Nyaung Ohak (im Schatten der Banyan-Bäume). Die bröckelnden Stupas sind im vielen Grün versteckt, aber hier und da zeigen sich einige kunstvolle Stuckarbeiten. Zu Fuß geht es weiter den Berg hinauf zur Shwe Indein Pagode. Die Pagode beherbergt eine beindruckende Sammlung an Stupas aus dem 13.Jhd. Genießen Sie auch den faszinierenden Ausblick auf den See. Entlang von Bambus-Wäldern kommen Sie zurück zur Anlegestelle. Nächster Halt ist die Phaung Daw Oo Pagode, diese besitzt fünf alte, mit Blattgold überzogene, Buddha-Bilder. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie das schwimmende Dorf Nampan. Übernachtung im Hotel am Inle See. (F)
 
16. Tag: Inle See
 
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine wunderschöne Bootstour mit einem der traditionellen Langboote auf dem Inle See. Sie gelangen zu dem „5-Tage-Wander-Markt“, der voller Früchte und Gemüse, sowie den verschiedensten Souvenirs ist. Die Märkte Thaung Daung und Indein Village sind an Land, alle anderen befinden sich auf dem Wasser. Nach dem Besuch des Marktes werden Sie die berühmten “Padaung” besuchen. Die Frauen des Stammes tragen Messingringe um den Hals und strecken diesen so in die Länge. Diese einzigartige Tradition ist ein faszinierender Anblick. Sie lernen heute noch viel über das traditionelle Handwerk am Inle See – Silberschmiede; Reederei; Teppichknüpfer; Schwimmende Gärten; Weberei. Die letzte Station ist das berühmte Holzkloster Nga Pe Chaung. Übernachtung im Hotel am Inle See. (F)
 
***Bemerkung:
Der Markt findet nicht täglich statt. Sollte dies der Fall sein, wird Ihnen der Reiseiter alternative Besuchsziele vor Ort vorschlagen.
 
17. Tag: Heho – Yangon – Rück-/Weiterflug
 
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Heho und Rückflug nach Yangon. Rück-/ Weiterflug. (F)
 
Entfernung Inle – Heho Flughafen: ca. 45 Minuten Fahrzeit
 
18. Tag: Ankunft am Zielflughafen
 
HOTELLISTE
 
*** Um auf die Internetpräsenz der Hotels zu gelangen, klicken Sie auf die blau unterlegten Hotelnamen und Sie werden automatisch zu der Hotelseite weitergeleitet.
 
Reiseort
Standard
Superior
Yangon
(3 Nächte)
Clover Hotel (Winkaba / nahe der Shwedagon Pagode)
Deluxe Zimmer
Deluxe Zimmer
Kyaikthtiyo
(1 Nacht)
Standard Zimmer
Standard Zimmer
 
Hpa An
(1 Nacht)
Zwe Kapin Hotel
Superior Zimmer
Zwe Kapin Hotel
Premier Zimmer
Mawlamyaing
(1 Nacht)
Superior Zimmer
Superior Zimmer
Bagan
(3 Nächte)
Deluxe Zimmer
Deluxe Zimmer
Mandalay
(3 Nächte)
Deluxe Zimmer
Deluxe Zimmer
 
Inle See
(3 Nächte)
Deluxe Zimmer
 
oder
 
Amata Inle Resort 
Deluxe Zimmer
Deluxe Zimmer
 
oder
 
Amata Inle Resort 
Deluxe Zimmer
 
*** ggf. gleichwertige Alternativhotels möglich
 
PREISE UND LEISTUNGEN
 
Kategorie
Standard
(Euro / Person)
Superior
(Euro / Person)
Termine 2017
10.Okt-26.Okt
2525
680
2705
860
19.Okt-04.Nov
2605
680
2780
860
31.Okt-16 Nov
2525
680
2705
860
11.Nov-27.Nov
2605
680
2780
860
23.Nov-09.Dez
2625
680
2805
860
02.Dez-18.Dez
2490
680
2665
860
14.Dez-30.Dez
2490
680
2750
875
26.Dez-11.Jan
2875
680
3050
875
 
Kategorie
Standard
(Euro / Person)
Superior
(Euro / Person)
Termine 2018
30.Dez-15.Jan
2565
650
2750
840
30.Jan-15.Feb
2565
650
2750
840
10.Feb-26.Feb
2565
650
2750
840
13.Mrz-29.Mrz
2565
650
2750
840
22.Mrz-7.Apr
2520
570
2730
780
10.Apr-26.Apr
(Burma New Year)
2725
540
2905
715
21.Apr-7.Mai
2390
540
2570
715
12.Mai-28.Mai
2375
520
2550
700
2.Jun-18.Jun
2360
510
2540
690
11.Jul-27.Jul
2590
510
2770
690
1.Aug-17.Aug
2555
510
2735
690
9.Aug-25.Aug
2320
510
2510
690
1.Sep-17.Sep
2320
510
2510
690
13.Sep-29.Sep
2300
510
2480
690
6.Okt-22.Okt
2470
660
2650
840
17.Okt-2.Nov
2530
660
2710
840
10.Nov-26.Nov
2530
660
2710
840
1.Dez-17.Dez
2495
660
2675
840
13.Dez-29.Dez
2470
660
2735
840

Inklusive
  • Internationale Flüge mit Vietnam Airlines an Frankfurt
  • Hotelübernachtungen inkl. Frühstück (F)
  • Inlandsflüge Yangon – Bagan; Heho – Yangon in Economy Class
  • Alle Transfers in privaten, klimatisierten Fahrzeugen
  • 2 Flaschen Mineralwasser (500 ml) pro Ausflugstag gratis
  • Rundreise mit einheimischer, Deutsch sprechender Reiseleitung
  • Alle Besichtigungen gemäß Tourverlauf inkl. Eintrittsgelder
  • Ausflüge mit dem Boot lt. Programm (Bagan - Pakokku, Mandalay, Inle)
  • Bootsfahrt nach Shampoo Island
 
Nicht inklusive
 
WICHTIGE HINWEISE
  • Sollten eine oder mehrere angebotene Dienstleistungen nicht verfügbar sein, werden wir versuchen, andere Möglichkeiten/Optionen zu finden, um Programmänderungen zu vermeiden.
  • Sofern uns die Leistungsträger kurzfristig weitere Zuschläge (für obligatorische Abendessen) oder spezielle Konditionen übermitteln, werden wir Sie nach Eingang dieser Information umgehend informieren.
  • Ihr Zimmer steht am Anreisetag ab 14Uhr sowie bei Abreise bis 12Uhr zur Verfügung. Auf Wunsch kann ein früherer Check-In bzw. ein späterer Check-Out gegen Aufpreis hinzu gebucht werden. Bitte informieren Sie uns bei Interesse.
  • In Abhängigkeit der Wetterlage kann es kurzfristig zu Programmänderungen kommen! Die Sicherheit unserer Gäste hat für uns dabei höchste Priorität!
  • Die Flugpläne für Flüge innerhalb Myanmars unterliegen ständigen Änderungen.
  • Die Flugzeit für einen gebuchten Flug kann mehrfach und teilweise auch sehr kurz vor dem Flugtag durch die Fluglinien verlegt werden. Daher kann es kurzfristig zu notwendigen Umstellungen der Programme kommen.
    Wir bitten um Ihr Verständnis! Selbstverständlich versuchen wir die bestmögliche Variante für unsere Kunden zu arrangieren.
  • Kreditkarten (Visa, Master) werden in Myanmar akzeptiert, sind aber noch nicht überall gebräuchlich. Zumeist können Sie die Kreditkarten in Hotels und großen Restaurants, sowie in großen Souvenir Shops verwenden. Traveller Schecks werden nicht akzeptiert. Wir empfehlen Besuchern immer noch genüg Bargeld mitzuführen (am besten in US Dollar, wobei auch Euro immer mehr akzeptiert wird), um dann in die lokale Währung (Kyat) zu wechseln. Dies ermöglicht eine schnellere Bezahlung bei Einkäufen etc., da die Internetverbindung oftmals sehr schlecht ist, was die Kreditkartenzahlung erschwert. Bitte bringen Sie neue US Dollar Scheine, die nicht zerknittert, angerissen oder markiert sind. Die Seriennummer sollte nicht mit CB beginnen, da diese in Myanmar nicht akzeptiert werden. Bitte beachten Sie, dass Sie mit großen Banknoten einen besseren Wechselkurs bekommen, allerdings sind auch kleine Banknoten für einige Einkäufe sehr sinnvoll.
  • Am Inle See gibt es keine Bankomaten. Während Ihres Hotelaufenthalts können Sie nur im Hotel Abendessen, da es keine lokalen Restaurants in der Nähe gibt. Abends dürfen keine Boote mehr fahren, da die Lichtanlage am See ausgeschaltet wird. Wir empfehlen Ihnen vorab ausreichend Geld für Mahlzeiten, Souvenirs, Trinkgelder etc. umzutauschen.
  • Das Wetter kann zwischen Nov – Feb kühl (am Inle See!) sein. Bringen Sie eine Windjacke oder Regenjacke mit.
  • Bitte beachten Sie, dass Sie bei Tempel-, Pagoden- und Klosterbesuchen Ihre Schuhe und Sandalen ablegen müssen. Fotografieren ist grundsätzlich erlaubt, aber an manchen Orten nur gegen Gebühr.
  • Wir möchten Ihnen empfehlen, bereits bei Reisebuchung/ spätestens jedoch vor Antritt der Reise, eine Auslandsreisekrankenversicherung (inkl. Rücktransport/Evakuierungsflug) im Heimatland abzuschließen.
  • Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über die Visabestimmungen des Reiselandes.
 
SM03: Rund um den Golf von Martaban und Zentral-Myanmar
Nächste Reisetermine
Datum
Reisedatum
Rang
Reisepreis
EZ
Status / Buchung
23.11.2017
>>
9.12.2017
Standard
2625
+€ 680
Buchen
Superior
2805
+€ 860
Buchen
2.12.2017
>>
18.12.2017
Standard
2490
+€ 680
Buchen
Superior
2665
+€ 860
Buchen
14.12.2017
>>
30.12.2017
Standard
2490
+€ 680
Buchen
Superior
2750
+€ 875
Buchen
Flug nach YangonAnkunft in YangonYangon – Kyaikthtiyo (Goldener Felsen)Kyaikthtiyo – Hpa AnHpa An – MawlamyaingMawlamyaing – Thaton – YangonYangon Stadttour Yangon – BaganBaganBagan – Mt.Popa – Bagan mit dem AutoBagan – Pakokku – Bootsfahrt nach MandalayMandalay – Amarapura – SagaingMandalay –  Mingun mit dem Boot – MandalayMandalay – Pindaya – Inle SeeInle See – In DeinInle SeeHeho – Yangon – Rück-/WeiterflugAnkunft am Zielflughafen